Die Versaflow 4 Generation

Das Beste noch besser gemacht!

Das weltweit führende Inline-Selektivlötsystem hat einen Namen: Ersa VERSAFLOW! In der vierten Generation ist die VERSAFLOW 4 Serie gleicher­maßen ausgelegt für höchste Flexi­bilität in der Serien­fertigung mit hohen Stück­zahlen als auch bei der Produktion von anspruchs­vollsten Kleinst­serien – mit einem Bearbeitungs­bereich von 20 x 20 Zoll erfüllt das Ersa Flaggschiff höchste An­sprüche an Flexi­bilität und Durchsatz.

Mittels innovativer Funktionen wie VERSAFLEX und VERSACAM setzt die VERSAFLOW 4 Maßstäbe im Selektiv­löten und erfüllt dank nahezu unbegrenzter Konfigurations­möglichkeiten höchste Anfor­derungen – auch Ihre!

Die Ersa VERSAFLOW 4 Modelle:

Das Non-Plus-Ultra beim Selektiv­löten – mit der VERSAFLOW 4/55 hat Weltmarkt­führer Ersa das Inline-Selektivlöten noch besser gemacht.

Entwickelt für Big-Board-Formate (1.200 x 610 mm), bietet die VERSAFLOW 4 XL revolutionäre Vielfalt und Flexi­bilität in völlig neuer Dimension – natürlich auf höchstem Löt­niveau!

HIGHLIGHTS & Module:

Inline Multiboard-Erkennung

X-Y-Achsensystem mit eingebauter Kameraeinheit ermöglicht das Erkennen von bis zu neun Multicodes und Bad-Boards sowie der Leiterplattenrichtung.

Individuell einstellbare Fluxköpfe

Bis zu vier Sprühköpfe auf zwei voneinander unabhängigen Achssystemen. Der Flussmittelauftrag auf die Leiterplatte wird per Laser überwacht – Resultat: ein sicherer & hoch flexibler Prozess bei höchstem Durchsatz.

Industrie 4.0

Durchgängige Hard- und Software-Infrastruktur. Die digitalen Angebote von Kurtz Ersa sind orts- und geräteunabhängig erreichbar und erhöhen die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit jeder einzelnen Anlage.

Speziell für die Inspektion von THT-Lötstellen entwickelt

Bis zu neun Kameras ermöglichen eine ganzseitige Inspektion der Lötstellen von unten.

„On the fly“-Bewertung der Lötwellenhöhe

Bewertung der Lötwellenhöhe mittels modernster Kameratechnik und Bildverarbeitungssoftware. Bei Abweichungen der Wellenhöhe, wird eine Messung durchgeführt und die Leistung der Lotpumpe nachgeregelt.

Individuell einstellbare Löttiegel

Zwei voneinander unabhängig arbeitende Achssysteme ermöglichen die individuelle Konfiguration der Tiegel in x-, y- und z-Richtung. So lassen sich Baugruppen synchron oder asynchron löten.

Vernetzung Ihrer Produktionslinie

Die nächste Generation des SMEMA-Standards für die horizontale Kommunikation und damit der nächste Schritt zur Smart Factory. Der Hermes Standard basiert auf TCP/IP und XML und sorgt für eine sichere Kommunikation zur Weitergabe relevanter Produkt- und Prozessinformationen innerhalb einzelner Produktionslinien.

Sie wollen es genau wissen?

Wir sind gern für Sie da.
Nehmen Sie jetzt kontakt auf!

Scroll to Top